SCHOKOLADE TRIFFT FEIGE

Wenn schon – denn schon. Schokolade durch und durch. Von der Schale bis zum Kern. Unterbrochen durch eine kleine aber feine Schicht Marzipan, verziert mit frischen, süßen, saftigen Feigen und einem Hauch von Minze. Spritzig, fruchtige, orange  Mandarinenzesten verleihen unserer Schokotarte ein grandioses, ja schon leicht winterliches, Aroma. Die Wohnung duftet nach Schokolade, Butter und Mandarinen. Mehl verbreitet sich überall. (Bei mir zumindest 🙂 ) Der Teig klebt an den Fingern. Es wird geknetet, gerollt, gerührt und natürlich immer wieder mal gekostet. Roher Teig! Oh Mann, das kann schon was. Schon als Kind, aber auch heute – kann ich meine Finger einfach nicht davon lassen. Aber mal ehrlich, man muss ja wissen was man da so Schönes bäckt. Was meint ihr? Ein süßer, verführerischer Übergang für die kalten, winterlichen Tage. Lasst es euch schmecken! Eure Florentina  

Feige Schoko

 

SCHOKOLADE TRIFFT FEIGE

Zubereitungszeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn.
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

TEIG:

  • 100 g Butter Zimmertemperatur
  • 50 g brauner Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 150 g Universalmehl
  • ¼ TL Backpulver
  • 25 g Kakaopulver dunkel
  • ½ TL Vanille frisch oder gerieben
  • Zesten 1 kleinen Mandarine

FÜLLUNG:

  • 250 g Manner Schokolade
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 20 g Butter
  • 120 ml Schlagobers
  • 125 g Marzipan
  • 3 Feigen
  • Minzblätter

Notizen

vegetarisch