Mandorla Rezept

Das Pasta di Mandorla Rezept – ein Must.  Endlich angekommen in Siracusa, Sizilien! Unser erste Weg natürlich in eine Bar! Einen Café und ein Glas Prosecco! Schon beim Eintreten umfing uns der köstliche Geruch von Gebackenem.

In einer kleinen Vitrine lagen unglaublich kleine, feine, süße Verführungen. Keine Frage wir mussten diese kleinen „paste di mandorla“ probieren. Der erste Gedanke war Marzipan – richtig! Ein duftendes, weiches Mandelgebäck. Es zergeht auf der Zunge. Du schließt einfach nur mehr die Augen und genießt.

Die süßen Sünden

Paste di Mandorla unterscheidet sich grundlegend von anderen Gebäckarten. Ihr Ursprung ist Sizilien. Vorher brachten Araber die süßen Verführungen nach Italien. Ebenso wie Zuckerrohr, Mandeln, Pistazien und auch all die Zitrusfrüchte und vielem mehr.

Paste di Mandorla ist ein weiches luftiges süditalienisches Gebäck. Es besteht aus Eiweiß, fein, leicht gerösteten, gemahlenen Mandeln und dazu weiteren Zutaten. Zuletzt gewälzt in Puderzucker. Das Mandorla Rezept begeistert einfach! Ideal nicht nur zu Weihnachten. Sondern auch einfach nur zwischendurch. Zum Cafe oder Tee  genascht. Aber Vorsicht denn man wird leicht süchtig!

Mandorla Rezept Laktose- und Glutenfrei!

Kein Mehl, keine Milchprodukte, einfach nur Mandeln, Eiweiß und weitere Zutaten. Verschiedene Varianten ergeben zusätzlich neue Geschmacksrichtungen. Gefüllt mit einer Amarena Kirsche, Zitronencreme, Bitterschokolade oder gewälzt in Pistazienraspeln. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich mag am liebsten die klassische Variante. 

Die gesunde Mandel

Wir sollten also täglich eine Hand voll Mandeln essen. Denn sie versorgen uns mit Vitaminen und fördern ausserdem unsere Gesundheit und Fitness.

  • Gut für unser Herz, senkt den Blutdruck und schützt zudem vor Gefäßerkrankungen.
  • Bringen den Blutzuckerspiegel ins Gleichgewicht. Hilfreich bei Typ 2 – Diabetes.
  • Schützt unsere Haut vor freien Radikale. Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidan.
  • Hoher Vitamin-E-Gehalt ist wichtig für unsere Augen!
  • Sie halten lange satt und helfen somit dein Gewicht zu halten.
  • Viele Mineralstoffe und wichtiges Eiweiß versorgen den Körper. 

Paste di Mandorla Rezept ideal für Weihnachten

Einmal abgesehen von unseren sehr feinen Weihnachtskeksen! Dieses Jahr darf doch diese himmlische sizilianische Köstlichkeit nicht fehlen. Überrascht eure Freunde und Familie also mit diesem Mandelgebäck. Schön und liebevoll verpackt als Mitbringsel. Vielleicht sogar versehen mit einer kleinen Rezeptrolle?  

Pasta di Mandorla

Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 30 Stk.(ca)

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG:

  • 150 g Mandeln
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Honig
  • Mark von 1 Vanilleschote

TOPPING:

  • Staubzucker

VARIANTEN:

  • 1 EL Zitronenschale gerieben

ODER:

  • 1 EL Orangenschale gerieben

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170° Umluft vorheizen.
  • Geschälte Mandeln in einer Pfanne leicht braun anrösten.
  • Abkühlen lassen und in einem Cutter fein mahlen.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nach Lust und Laune  formen, leicht mit einer Gabel eindrücken und auf das Backblech setzen. 
  • 10-12 Minuten im vorgeheiztem Backofen backen. Die Mandorle sollen innen noch weich sein.,
  • Auskühlen lassen und großzügig mit Staubzucker bestreuen. 
  • Augen zu und genießen.