ZUCKER TRIFFT LIMETTE

Es wurde geknetet, verrührt, gestrichen und die Limettentarte war fertig. Und nun? Den Kuchen einfach hinstellen und fotografieren? Kommt gar nicht in Frage. Ja, die Zutaten mit einbauen. So wurde die Tarte vorsichtig von der Form auf den Hintergrund geschoben. Limetten in  hauchdünne Scheiben geschnitten und in einedreieckige Form gebracht. Eine sehr amüsante,interessante Arbeit. Nachdem die Scheibchen immer wieder verrutschten.G71_7424

 AHHH Hilfe! Naja,das war ja noch eine leichte Übung. Limettentorte
Karton schneiden, formen, picken. In eine heiße Pfanne legen und das Ei in die Mitte.

Links und rechts fließ das Eiweiß langsam aus der Form. Ich könnte schreien. Naja, dann einfach wieder in die Form „schneiden“.

Die Zeitung, pfff, das war das kleinste Übel. Der Fußboden glich einer Baustelle. Bretter hier und dort. Die Ameisen wurden von dem süßen Duft verführt und machten sich auf den Weg. Nein nicht über Stock und Stein sondern über Messer, Zitronenschalen und Zeitungspapier. 

Nun schnell abdrücken! Und das Resultat? Seht ihr hier! Habt viel Spaß und Freude beim Nachmachen …Schmeckt super süß und lecker! Das Zeitungsstück wohl eher nicht …

 

 

 

 

ZUCKER TRIFFT LIMETTE
Portionen: 8 Personen
Zutaten
MÜRBTEIG:
  • 125 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • Prise Salz
  • Zesten ½ Biozitrone
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelbe
  • 250 g Mehl
  • 2 EL EL kaltes Wasser/kalte Milch
FÜLLUNG:
  • 120 g Zucker
  • 4 große Eier
  • 175 ml Schlagobers
  • 100 ml Limettensaft
  • 50 ml Zitronensaft
  • Zesten ½ Biozitrone
  • Zesten ½ Limette
EIWEIßHAUBE:
  • 3 Eiweiße
  • 100 g Kristallzucker fein
Zubereitung
  1. Mürbteig: Butter, Zucker und Salz in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verrühren. Zesten, Vanille, Eigelbe und Mehl hinzufügen und gut durchkneten. Mit 2 EL Milch oder Wasser glattrühren und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie einwickeln und für ca. eine Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit wird die Füllung vorberietet. Zucker und Eier in einer größeren Schüssel gut vermengen. Zitronen- und Limettenzesten hinzufügen. Nach und nach Schlagobers und Limetten-sowie Zitronensaft unterrühren. Beiseite stellen. Die Arbeitsfläche sowie den Nudelwalker mit etwas Mehl bestäuben und den Teig rund ausrollen, sodass dieser die Form ausfüllt. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit etwas Eiweiß auspinseln, damit sich die Füllung nicht ansaugt. Den Boden bei 180° (vorgeheizt) für 10 Minuten vorbacken. Mit der Füllung befüllen und weitere 40 Minuten backen. In der Zwischenzeit Eiweiß schaumig rühren und nach und nach Zucker beimengen. Den Kuchen auskühlen lassen und mit der Eiweißhaube verzieren. Die Tarte für weitere 15 Minuten weiterbacken und 20 Minuten im geschlossenem, ausgeschaltetem Backofen ruhen lassen. Auskühlen lassen und genießen!
Rezept-Anmerkungen

vegatarisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here