REHFILET BURGER

Die Buchweizenfelder blühen und sind reif für die Ernte. Eierschwammerln sprießen aus den mit Nadeln bedeckten Flächen des Waldes. Zusätzlich wurde ich mit ein paar feinen Wilddelikatessen meines Vaters überrascht. Er ist leidenschaftlicher Jäger, hat einen großen Garten mit allem Drum und Dran und versorgt sich und seine Familie mit heimischen Produkten. Da kommt die Frage nicht auf: Woher kommen die Radieschen, Tomaten oder Kohlrabi?! Alles wird sorgfältig zuhause kultiviert. Und der Geschmack, unvergleichbar!  Wir leben in einem Paradies, umgeben von Seen, Gebirgen und Wäldern. Ja, und dieses Stück Natur beschenkt uns reich. Vorausgesetzt man hält die Augen offen.

burger3

Rehfilets wurden bei uns Zuhause zumeist, rasch rausgebraten, mit frischem Gemüse oder einem herrlichen Risotto serviert. Heute gibt es jedoch eine neue, andere Interpretation dieser Spezialität der Nockberge. Buchweizenburger mit frischer Sauerrahm-Zitronenmelissen Sauce, Eierschwammerln mit einem Hauch von Chilli und rasch rausgebratenen Rehfliets. Eine traumhafte Kombination. Der Wald und die Felder lassen euch grüßen. Genießt diese fabelhafte Mahlzeit. Ladet Freunde oder die Familie ein. Sie werden begeistert sein. 

 

REHFILET BURGER
Portionen: 2 Burger
Zutaten
BURGERBRÖTCHEN:
  • 0,5 kg Buchweizenmehl
  • 1 EL Himalaya Salz
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Flohsamen
  • 2 EL Kümmel
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Kürbiskerne
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 0,5 Liter Soda Ersatz für Hefe
EXTRAS:
  • 40 g gemischte Körner
  • für das Topping der Brötchen
FLEISCH:
  • 2 Rehfilets je 100g
  • Schuss Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Ästchen Thymian
SCHWAMMERLN:
  • 300 g Eierschwammerln
  • 1 El Butter
  • 1 rote Zwiebel
  • Prise Salz
  • Prise Sweet Chilli
SAUCE:
  • 100 g Sauerrahm
  • Schuss frischer Zitronensaft
  • Prise Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Blätter Zitronenmelisse
Zubereitung
FÜR DAS BROT:
  1. Vermengt Buchweizenmehl, Salz, Flohsamen, Kümmel, Leinsamen, Kürbiskerne sowie Sonnenblumenkerne gut miteinander.
  2. Fügt nach und nach Soda hinzu (hierbei ist es wichtig Soda und nicht Mineralwasser zu verwenden) WICHTIG: Alles gut durchkneten bis eine „klebrige“ Masse entsteht. Sollte der Teig zu „flüssig“ sein- fügt noch etwas Mehl hinzu. (Der Teig wird grundsätzlich nicht so "trocken" wie bei einem herkömmlichen Brot das mit Hefe hergestellt wird)
  3. Mit der Teigkarte 6 Brötchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backbech legen. Der Brotteig kann nach Belieben mit Sonnenblumen –Kürbiskernen oder Leinsamen dekoriert werden.
  4. Das Brot wird für 10 Minuten bei 250° gebacken und weitere 15 Minuten bei 200°.
  5. In der Zwischenzeit, die Sauce, die Schwammerln sowie das Fleisch vorbereiten.
  6. Für die Sauce Knoblauchzehe und Zitronenmelisse zerkleinern und mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Abdecken und in den Kühlschrank stellen.
DER REST VOM FEST:
  1. Zwiebel halbieren und in Halbringe schneiden. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Die Zwiebelringe anrösten, geputzten und halbierte Eierschwammerln sowie eine Prise Salz und Chilli beimengen. Für ca. 10 Minuten dünsten bis die Flüssigkeit reduziert ist.
  2. Das Fleisch von den Fasern befreien. Mit etwas Küchenrolle abtupfen, salzen und Pfeffern und in einer mit Öl beschichteten vorheizten Pfanne auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten anbraten. In Alufolie rasten lassen und in schmale Stücke schneiden.
  3. Das Brot halbieren. Mit Sauce, frischem Salat, Eierschwammerln und Filetstücken garnieren und genießen.
  4. ÜBRIGENS: Die restlichen Brötchen eignen sich perfekt zum Einfrieren!
Rezept-Anmerkungen

vegetarisch glutenfrei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here