Pochierte Eier auf Briochebrötchen

Wenn die Familie wieder zusammenkommt, wenn Freunde von nah und fern eine Nachricht hinterlassen, wenn das Haus nach Zimt und Vanille duftet, dann wissen wir- es ist Weihnachten. Draußen ist es frostig und kalt. Drinnen jedoch warm und gemütlich.

Die Kinder springen vor lauter Aufregung quer durch das Haus und können das Christkind kaum erwarten. Am Nachmittag packen wir uns warm ein und gehen Eislaufen, mit einer Tasse Tee und feinen Keksen. Zu Hause wird der Kamin eingeheizt und Kerzen erleuchten das traute Heim. Am Abend gibt es ein kleines Weihnachtsmenü, Lieder werden gesungen. Wir verbringen Zeit miteinander und genießen diese in vollen Zügen. Nicht nur am Heiligen Abend.

tfe1329

Das Genießen folgt auch die Tage danach. So beispielsweise heute mit einem herrlichen Brunch. Für dieses Jahr haben wir uns etwas Besonders einfallen lassen. Eine Speise, die jeder mag, ob groß oder klein und genügend Kraft für winterliche Spaziergänge gibt. Eggs Benedict oder flauschige Briochebrötchen getoppt mit Schinken, einem herrlich poschierten Ei, feiner Kresse und knackigen Granatapfelkörnern. Schmeckt nicht nur gut, ist auch ein kleiner Augenschmaus.
unbenannt-1
Für das perfekte poschierte Ei, ohne stundenlanges Experimentieren in der Küche verrate ich euch heute- gemeinsam mit Toni´s Freilandeier einen kleinen Trick für das perfekte poschierte Ei. In diesem Sinne möchte ich mich ganz herzlichst für die tolle Zusammenarbeit mit Toni´s Freilandeier bedanken und wünsche euch allen friedliche, gemütliche und erholsame Feiertage mit liebevollen Menschen und leckerem Essen.

Pochierte Eier auf Briochebrötchen
Portionen: 8 Brötchen
Zutaten
BRÖCHTEN:
  • 70 ml lauwarme Milch
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • Gute Prise Salz
  • 4 EL Zucker
  • 320 g Universalmehl
  • (+ etwas mehr für die Arbeitsfläche)
  • 80 g weiche Butter
  • 2 Eier (Toni´s)
BRÖTCHEN TOPPING:
  • 1 verquirltes Ei (Toni´s)
  • Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sesam
WAS NOCH?
  • Schuss Olivenöl
  • 8 Eier (Toni´s)
  • Gute Prise Salz
  • 8 Blatt Zupfsalat
  • 16 Blatt Schinken
  • 1 Pkg Sauce Hollandaise
  • 1 Pkg frische Kresse
  • Körner von 1/4 Granatapfel
Zubereitung
  1. 1| Für die Brötchen lauwarme Milch mit Hefe, Salz und Zucker vermischen. Die restlichen Zutaten beigeben und mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einer Kugeln formen. An einem warmen Ort, für ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  2. 2| Ofen auf 180° Ober-| Unterhitze vorheizen. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. (ca. 1,5 -2 cm) und mit runden Ausstechern oder einem Glas (Durchmesser ca. 8 cm) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit Salz, Zucker und Sesam bestreuen. Für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.
  3. 3| Wasser in einem Topf erhitzen. Für die pochierten Eier je ein Quadrat Frischhaltefolie über eine Tasse „spannen“. Diese mit Olivenöl auspinseln, das Ei hineinschlagen, ein wenig salzen. Die Enden zusammenfassen und mit einem Gummiband zusammenbinden. Alle 8 Eier (in Frischhaltefolie) für ca. 5 Minuten in leicht köchelndem Wasser poschieren.
  4. 4| Die fertigen, noch warmen Brötchen mit je einem Blatt Salat, zwei Blatt Schinken, einem pochierten Ei (verfeinert mit etwas Pfeffer), warmer Sauce Hollandaise, frischer Kresse und ein paar Granatapfelkörnern toppen. Warm genießen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here