FEIGEN- ROSMARIN-KEKSE

„Paleo- Power for Life“, so heißt eines der Kochbücher von Nico Richter. Ein fantastischer Koch der all seine kulinarischen Kreationen mittels geschmackvollen Bildern in Szene setzt. Nicht nur die Bilder begeistern. Schon beim Anblick der Zutaten freut man sich auf ein Geschmackserlebnis, ein Außergewöhnliches, eines der besonderen Art. Anstelle von herkömmlichen Mehl, treten Produkte wie Kokosmehl, Leinsamenmehl oder Buchweizenmehl. Ich muss euch sagen, ich bin ein  Fan von Butter (werde es auch immer bleiben),  Kokosöl erfüllt jedoch genauso seinen Zweck. Warum gute, herrlich duftende Burger zwischen zwei Brotscheiben verschwinden lassen, wenn zwei Ananasscheiben nicht nur unser Auge sondern auch unseren Gaumen verzaubern. 

rosmarin

Die Paleo Küche ist eine einfache und schnelle Küche, mit einer Vielzahl von abwechslungsreichen und vor allem gesunden Gerichten. Sie ist geschmacksintensiv und fordert somit auf, frische Produkte zu konsumieren. Gerade das, macht sie in meinen Augen sehr sympathisch. Für Menschen mit Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) öffnen sich mit der Paleo Küche neue Tore, in eine Welt abwechslungsreicher Geschmackserlebnisse. 

Heute möchte ich euch eines von vielen Rezepten vorstellen: Die Feigen- Rosmarin- Cracker. 

Einfach nachgemacht und sehr „gschmackig“.

FEIGEN- ROSMARIN-KEKSE
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 20 Stück
Zutaten
  • 1 gehäufter EL Rosmarinnadeln
  • 4 getrocknete Feigen
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Himalaya Salz
Zubereitung
  1. Wenn ihr alle Zutaten vorbereitet habt, kann es schon losgehen.
  2. Den Ofen auf 180° (Ober/Unterhitze) vorheizen.
  3. Die Rosmarinnadeln sowie die getrockneten Feigen klein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten.
  4. Der Teig wird nun auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech gelegt, mit einem zweiten Backpapierbogen bedeckt und mit einem Nudelwalker zu einer gleichmäßigen Fläche gerollt und verteilt. (Dünn ausrollen) Das obere Backpapier entfernen und die Masse in 20 gleichmäßig große Stücke schneiden. Für etwa 15 Minuten backen, bis eure Rosmarin-Feigen-Kekse goldbraun und knusprig sind. Abkühlen lassen und genießen.
  5. Wollt ihr eure Kekse aufbewahren? Dann eignet sich hierfür am Besten eine Blechdose.
  6. (© Rezept: Paleo)
Rezept-Anmerkungen

vegetarisch vegan lactosefrei glutenfrei

Florentina
„Einfach rein damit“. Das ist wohl meine Koch – und Lebensphilosophie. Ich bin Food Fotografin und teile auf dieser Seite tolle Rezepte, Tipps und Tricks rund um Food Fotografie und vieles mehr. Ich freue mich wenn du mit dabei bist! :-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here